Kategorie: Pflanzenwelt

Die Pflanzenwelt hat seit Millionen von Jahren in der Koexistenz mit dem Menschen auf dieser Erde ein fruchtbares Dasein führen können. Sie hat sich entwickelt und verändert, wie Tiere und Menschen auch und wurde zu keinem Zeitpunkt in ihrer Entwicklung beeinträchtigt. Wenn es große Klimakatastrophen gab in der Erdgeschichte, hat sich die Pflanzenwelt auf ihre eigene und sehr spezielle Weise wieder regulieren können und brachte oft Faszinierendes und Neues hervor.

Erst seit der Mensch in ganz großem Stil die Macht übernommen hatte und schwerste Eingriffe in der Pflanzenwelt vornahm, kam ein Lawine von großen Veränderungen auf die Flora und damit auch auf den Menschen zu. Das Klima ist so zum Beispiel durch die Rohdung des Waldes im Amazonasgebiet seit Jahrzehnten in Gefahr. Das Schlagwort von der „grünen Lunge der Erde“ wurde geboren und hatte die ersten Umweltschützer auf den Plan gerufen. Seither wird zwar gekämpft und vieles aktiviert, um eine Richtungsänderung einzuschlagen, die Erfolge aber sind gering, denn der Wald im Amazonas fällt täglich weiter um viele Quadratkilometer. Auch in anderen Teilen der Welt werden ständig große Flächen niedergerohdet, um Holz zu gewinnen oder andere Projekte im Sinne der Weltwirtschaft aufzubauen.

Viele Menschen haben inzwischen verstanden, dass sie mit ihrer Einstellung einen Beitrag leisten können, aber oft bekommt man den Eindruck, dass es zu spät ist. Wer heute Fleisch ist muss ganz grundlegende Entscheidungen im Vorfeld getroffen haben, falls er informiert wurde woher das Fleisch stammt, was da auf dem Teller landet. Wer es nicht tut, hat längst aufgegeben oder ist einfach nur ignorant gegenüber jeder Lebensform auf diesem Planeten. Fleisch essen bedeutet heute einer sehr ungünstigen Ökobilanz den Vorzug zu geben, denn die Fleischproduktion verschlingt jede Menge Pflanzen und wertvolles Wasser, das viele Menschen satt machen könnte.

So spalten sich die Menschen in verschiedene Lager, die einen sind reich und könnten so vieles positiv beeinflussen, machen aber nichts und die anderen sind arm und völlig hilflos den Vorgängen, die das „moderne“ Wirtschaftsystem mit sich bringt, ausgeliefert. Die Pflanzenwelt ist bedroht und wird hier bei uns auf unsere-umwelt.at eine Extra Rubrik bekommen, um auf die vielen verschiedenen schönen Pflanzen der Erde aufmerksam zu machen. Auch eine gesunde und ökologische Ernährung kommt der Erde, dem Boden der Erde und den Pflanzen der Erde zugute und sollte bevorzugt werden. Nur wer informiert ist kann diese Entscheidungen für sich treffen!

27. Juli 2014 / / Pflanzenwelt
26. Juli 2014 / / Pflanzenwelt
26. Juli 2014 / / Pflanzenwelt